Frankfurt / Wiesbaden


jetzt wird entschieden deshalb zur IAA

wir haben uns entschieden

es wird die blau-weisse Marke

Die IAA war wieder mal ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Die Autos der Marken BMW, Audi und Mercedes werden bewundert wie früher die Heiligen in der Kirche. Insbesondere bei Audi fand ich die Präsentation unter einem blauen Sternenhimmel übertrieben. Bei BMW wurd die Sachlichkeit betont. Hierbei insbeondere die Präsentation i3 war für mich gelungen. Die Autos fuhren nonstop in der Halle auf einer Rundstrecke. Die Prsentation gibt den Elektroautos bestimmt einen Schub. 

Bei VW hielt sich das Publikumsinteresse deutlich in Grenzen.

21.09.2013 bis 22.09.2013

Start: 

Sonnabend, den 21.09.2013 um 7:00 Uhr       

                 

es waren dabei:         

Evelyn und Helmut


Route hin:                                  

Jork > Bispingen > Hannover > Kassel > Frankfurt 


Wissenwertes:

Frühstücken bei Mc Donalds in Rade


Übernachtung:

Hotel Motel one, Frankfurt Hanauer Lanstraße 142 www.motel-one.com


wir besuchten:

Wiesbaden: die Altstadt und parkten am Theater

Frankfurt: die Altstadt

die IAA:

BMW, 

Volvo, 

Audi, 

VW , 

Kia, 

Jeep, Citroen und einige andere


gutes Essen:

ein schönes Cafe ist Wagners Bistro, Wilhelmstraße 47

ein preiswertes Essen: Italian Express, Neugasse 18


was man kaufen könnte:

    Frankfurter Würstchen (aber am besten direkt essen) und Äppelwoi (am besten direkt trinken)


was ist außerdem noch zu besuchen:

die Messe, der Flughafen, den Main, Sachsenhausen


zurück am:

Sonntag, den 22. September 2013 um 12:30 Uhr


Route:

Frankfurt > Kassel > Hannover > Jork

© Helmut Eßer 2015